Menu

SmartHome Hacks

27/06/2016 - Bücher, IT-Stuff, Smart Home, Technik
SmartHome Hacks

In seinem Buch ‚SmartHome Hacks – Hausautomatisierung selber machen‚ vom O’Reilly Verlag beschreibt der Autor Peter A. Henning sehr anschaulich wie man sein Heim in ein smartes Heim verwandeln kann. Dabei geht er weniger auf fertige, teure und geschlossene Lösungen ein, vielmehr geht es hier darum eine offene und unter eigener Kontrolle stehende Lösung für das SmartHome zu schaffen.
Entsprechend sind seine Anleitungen wirkliche Hacks, um aus verschiedensten Komponenten eine zentral steuerbare Lösung zu schaffen. Alle Hacks sind in vier Schwierigkeitsstufen eingeordnet und erfordern entsprechend unterschiedlichstes Wissen bzw. einen höheren Einarbeitungsaufwand. Die Lösungen basieren auf Software und Hardwarekomponenten, man sollte also keine Hemmungen haben Geräte zu zerlegen oder auch mal zum Lötkolben zu greifen.

Das Buch ist locker und interessant geschrieben, auf mögliche Schwierigkeiten und Gefahren (Stromschlag etc.) wird deutlich hingewiesen. Damit juckt es eigentlich jeden Maker in den Fingern sofort in das Thema SmartHome einzusteigen. Und selbst für erfahrene Bastler findet sicherlich noch der eine oder andere Tipp. Also legen wir los!

SmartHome

Bekommst Du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial